Trauung

Trauringwechsel

Mit der Trauung wird die eheliche Gemeinschaft unter Gottes Wort und Segen gestellt. Dabei bekennen die Eheleute, dass sie einander aus Gottes Hand annehmen. Sie versprechen, ihr Leben lang in Treue beieinander zu bleiben.
Der Trauung geht immer ein Traugespräch voraus. Bitte setzen Sie sich deswegen -- und wegen des gewünschten Tags der Trauung -- möglichst bald mit Pfarrer Rolf Kalhöfer in Verbindung: Telefon 0 228 - 43 00 37. 

Wie finde ich den passenden Trauspruch?
Meist ergibt er sich im Traugespräch. Oder klicken Sie auf www.trauspruch.de.

Dürfen wir während des Gottesdienstes fotografieren oder filmen?
Um Unruhe zu vermeiden, sollte nur eine Person das Filmen oder Fotografieren übernehmen. Natürlich kann nach dem Gottesdienst jeder Bilder machen, auch im Kirchenraum.

Ist es möglich, die Kirche besonders zu schmücken? 
Ja, Sie können gern für besonderen Blumenschmuck sorgen. Am besten sprechen Sie dies im Gemeindebüro ab.

Wie viel kostet die Trauung? 
In unserer Kirche ist der Traugottesdienst kostenlos. Wenn Sie in einer anderen Kirche heiraten wollen, können Kosten entstehen. Fragen Sie in diesem Fall den zuständigen Pastor oder die  Pastorin nach den örtlichen Regeln. 

Dürfen wir selbst bestimmen, wofür die Kollekte bei unserer Trauung verwendet wird? 
In den meisten Fällen wird das möglich sein. Das sollten Sie mit Pfarrer Kalhöfer besprechen. 

Kann uns ein Pfarrer aus einer anderen Gemeinde trauen? 
Ja. 

Können wir Tag und Uhrzeit der kirchlichen Trauung wählen? 
In der Regel ja. Klären Sie den Termin frühzeitig. In der stillen Woche vor Ostern und an einigen Festtagen sind keine Trauungen möglich. 

Wir sind beide nicht in der Kirche. Können wir uns evangelisch trauen lassen? 
Nein, das ist nicht möglich. Mindestens ein Partner muss der evangelischen Kirche angehören.

Kann man einen Gottesdienst anlässlich einer Jubelhochzeit feiern?
Ja, es gibt kirchliche Formen, um ein solches Fest zu feiern. Sprechen Sie mit Pfarrer Kalhöfer.

Gibt es eine ökumenische Trauung? 
Wenn ein Partner evangelisch, der oder die andere katholisch ist, kann eine Trauung mit Beteiligung eines evangelischen Pfarrers oder einer Pfarrerin und eines katholischen Pfarrers gefeiert werden. Eine solche Trauung wird "ökumenisch" genannt.

Gibt es ein kirchliches Ritual anlässlich einer Scheidung? 
Ein offizielles Scheidungsritual gibt es bisher in unserer Kirche nicht. Eine Aufgabe des Pfarrers ist die Begleitung von Menschen auch in Krisensituationen. Welchen konkreten Formen und Rituale sinnvoll und möglich sind, besprechen Sie bitte mit Pfarrer Kalhöfer.

Können wir uns als homosexuelles Paar kirchlich trauen lassen? 
In der Evangelischen Kirche im Rheinland gibt es die Möglichkeit einer Paarsegnung. Auch darüber können Sie mit Pfarrer Kalhöfer sprechen!