Sterbefall

Wenn ein Mensch verstorben ist, sollten Sie möglichst schnell Kontakt zu einem Bestattungsunternehmen aufnehmen. Dort werden alle weiteren Schritte mit Ihnen abgesprochen.

Wie bekomme ich einen Termin für die Beerdigung?
Das Friedhofsamt und der Pfarrer müssen einen gemeinsamen Termin finden. Meist klärt dies der Bestatter ebenfalls ab.

Wer entscheidet, wie ein verstorbener Angehöriger bestattet wird? 
Wenn die Bestattungsform im Testament erwähnt ist, müssen sich die Angehörigen daran halten. 
Wenn zu Lebzeiten der Wunsch nach einer bestimmten Beerdigung geäußert wurde, sollte der nach Möglichkeit auch respektiert werden. 
Wenn keine Wünsche geäußert wurden, entscheiden die nächsten Verwandten.

Kann jemand, der nicht in der Kirche war, kirchlich beerdigt werden? 
Wer aus der Kirche austritt, erklärt damit auch, dass er auf eine kirchliche Trauerfeier verzichtet. Das Bestattungsunternehmen wird Sie beraten, wie eine nichtkirchliche Bestattung würdevoll durchgeführt werden kann. Evangelische Angehörige können  um eine kirchliche Bestattung bitten.

Gibt es eine ökumenische Bestattung? 
Nein.

Kann jemand, der Selbstmord begangen hat, kirchlich bestattet werden? 
Ja, ein Selbstmord ist kein Hinderungsgrund für eine kirchliche Bestattung.

Was ist eine Aussegnung? 
Nach der alten Tradition wurde von dem Verstorbenen im Haus Abschied genommen. In unserer Gemeinde gibt es  diese Tradition der Aussegnung nicht. Falls Sie eine Aussegnung wünschen, sollten Sie das mit Pfarrer Kalhöfer besprechen.

Kann ich auf einem Friedhof meiner Wahl bestattet werden? 
Mit der Kirche gibt es dabei keine Probleme. Es liegt eher an den Ordnungen der örtlichen Friedhofsverwaltungen, ob sie eine Bestattung Auswärtiger zulässt.

Welche Kosten entstehen bei der Beerdigung? 
Die Trauerfeier in unserer Kirche ist  kostenlos; Orgelspiel durch unsere Organistin wird jedoch in Rechnung gestellt.
Über die Kosten für Sarg, Grab und Gebühren informiert Sie das Bestattungsunternehmen. 

Muss bei einer Trauerfeier unbedingt gesungen werden? 
Natürlich kann man auf Lieder bei der Trauerfeier verzichten. Aber bedenken Sie bitte: der Gesang kann hilfreich sein und Ihnen in Ihrem Schmerz Trost spenden. Auch wenn Sie selbst nicht singen wollen oder können, gibt es meist Menschen im Trauergottesdienst, die mitsingen. 
Man kann eine Beerdigung auch mit Solisten (Gesang, Instrumentalwerk) gestalten.